· 

AT: NEOS: Tierschutzvolksbegehren – Versäumte Umsetzung von dringend benötigten Maßnahmen

DMZ –  POLITIK ¦ MM ¦ Lena Wallner ¦           

 

Die NEOS-Abgeordnete Katharina Werner macht auf ein brisantes Thema aufmerksam: Die Umsetzung des Tierschutzvolksbegehrens, das bereits vor mehr als zwei Jahren im Nationalrat beschlossen wurde (3788/A(E)), liegt immer noch auf Eis. Trotz des klaren Beschlusses hat sich seitdem wenig getan.

 

Das Volksbegehren enthält zahlreiche dringende Forderungen zur Verbesserung des Tierschutzes. Dazu gehören die Förderung des Tierwohls durch öffentliche Mittel, die Unterstützung einer Branchenvereinbarung zur Beendigung des Kükentötens, die Weiterentwicklung von Tierwohlsystemen für die Schweinefleischproduktion und die Einführung eines Aktionsplans für nachhaltige Beschaffung auf allen staatlichen Ebenen – von Bund über Länder bis hin zu Gemeinden. Auch die Erhöhung der Transparenz in der Verbraucherbildung, die Verbesserung der Heimtierhaltung und die Schaffung eines zentralen Datenportals stehen auf der Agenda.

 

Besonders besorgniserregend ist, dass wichtige Maßnahmen zur Eindämmung der Qualzucht trotz vollmundiger Ankündigungen im Rahmen eines zweiten Tierschutzpaktes noch immer ausstehen.

 

Die Zeit drängt, betont Werner. Es ist an der Zeit, dass die politischen Verantwortungsträger die Worte in Taten umsetzen und den dringenden Handlungsbedarf im Tierschutz endlich ernst nehmen.

 

 

Herausgeber / Quelle: Parlamentskorrespondenz Österreich ¦ 


Fehler- und Korrekturhinweise

Wenn Sie einen Fehler entdecken, der Ihrer Meinung nach korrigiert werden sollte, teilen Sie ihn uns bitte mit, indem Sie an intern@mittellaendische.ch schreiben. Wir sind bestrebt, eventuelle Fehler zeitnah zu korrigieren, und Ihre Mitarbeit erleichtert uns diesen Prozess erheblich. Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail die folgenden Informationen sachlich an:

  • Ort des Fehlers: Geben Sie uns die genaue URL/Webadresse an, unter der Sie den Fehler gefunden haben.
  • Beschreibung des Fehlers: Teilen Sie uns bitte präzise mit, welche Angaben oder Textpassagen Ihrer Meinung nach korrigiert werden sollten und auf welche Weise. Wir sind offen für Ihre sinnvollen Vorschläge.
  • Belege: Idealerweise fügen Sie Ihrer Nachricht Belege für Ihre Aussagen hinzu, wie beispielsweise Webadressen. Das erleichtert es uns, Ihre Fehler- oder Korrekturhinweise zu überprüfen und die Korrektur möglichst schnell durchzuführen.

Wir prüfen eingegangene Fehler- und Korrekturhinweise so schnell wie möglich. Vielen Dank für Ihr konstruktives Feedback!

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0