· 

Eignungstest für Einbürgerungswillige

DMZ –  BLICKWINKEL ¦ Ruedi Stricker ¦  

 

Zweck des Fragebogens

Die Prüfungsfragen dienen der Feststellung der Einbürgerungsfähigkeit. Falls der Antragsteller den Verdacht wecken sollte, sich aus egoistischen Motiven um das Bürgerrecht zu bewerben, kann die Prüfung – unabhängig von der Richtigkeit der Antworten – als nicht bestanden deklariert werden.

 

Zeitvorgabe

Die Prüfungsleitung entscheidet nach ihrem Ermessen über die Dauer.

 

Beantworten der Fragen

Es ist jeweils 1 von 3 möglichen Antworten auszuwählen. Die Auswahl ist mit einem gefälligen Kreuz zu markieren. Unschöne oder missverständliche Markierungen können als falsch bewertet werden.

 

1 Wer gründete die Schweiz?

a) Napoleon, kurz nach der Schlacht bei Sempach.

b) Mutter Helvetia

c) Wilhelm Tell

 

2 Welche der folgenden Aussagen trifft nicht zu?

a) Die Ochsenwirtin soll kein Verhältnis mit Coiffeurmeister Heeb haben.

b) Einbürgerungen wirken sich negativ für unser Land aus.

c) Heeb ist ein eher mittelmäßiger Coiffeur.

 

3 Wie lang ist die hiesige General-Guisan-Gasse?

a) 200.552 m

b) 199.640 m

c) 200.000 m

 

4 Was fällt Ihnen ein zum Thema «Stöck, Wiis, Stich»?

a) Der gehörnte Wirt vom Ochsen, der ständig vergisst, was Trumpf ist

b) Kartenspiel

c) Jassen

 

5 Wie oft besuchen hiesige Inhaber des Ausländerausweises B einen Swinger Club?

a) Wöchentlich

b) Vermutlich viel zu häufig. Diese Saukerle.

c) Regelmäßig

 

6 Wie viel Verurteilungen wird es im Jahr 2022 wegen Steuerbetrugs geben?

a) Keine. Die Schweizer sind ein ehrliches Volk.

b) 25. Das ist bereits aufgegleist.

c) Keine. Wegen der aktuellen Amnestie.

 

7 Was fällt Ihnen zum Dorf Gersau ein?

a) Eine ursprünglich selbständige Republik, die sich freiwillig dem Kanton Schwyz anschloss.

b) Kafi Luz

c) Nichts

 

8 Wie werden Sie bei der nächsten Abstimmung die Frage «Soll die Familie Mammonic entschädigungslos enteignet und abgeschoben werden?» beantworten?

a) Mit einem klaren JA zum Wohl des Steuersatzes und der ethnischen Hygiene.

b) Mit NEIN. Abstimmungen sind undemokratisch.

c) Gar nicht. Neutralität ist mein höchstes Prinzip.

 

9 Was bedeutet Gleichstellung in Geschlechterfragen?

a) Frauen erhalten ihren Lohnausweis auf dem gleichen Formular wie Männer

b) Auch Väter erhalten keinen Lohn für die Beschäftigung mit ihren Kindern

c) Frauen und Männer nehmen beim Geschlechtsakt die gleiche Stellung ein

 

10 Was werden Sie tun, wenn Ihr Einbürgerungsantrag abgelehnt wird?

a) Ich rufe sofort den Blick an.

b) Meine Beschwerde an den Kanton liegt schon frankiert bereit.

c) Ich spende dem Schützenverein und dem Fußballklub je 10 000 Franken und versuche es in ein paar Jahren wieder.

 

Rechtsmittel

Vor der missbräuchlichen Anwendung des Beschwerderechts ist Abstand zu nehmen. Der Antragsteller bestätigt mit seiner Unterschrift, den Entscheid der Kommission inkl. Stillschweigegebot zu akzeptieren.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0