"Man muss immer damit rechnen, dass der Andere recht haben könnte."

Hans Georg Gadamer (Bildquelle: SRF Video)
Hans Georg Gadamer (Bildquelle: SRF Video)

DMZ –  LEBEN ¦ Daniel Birkhofer ¦               Hans Georg Gadamer (Bildquelle: SRF Video)   

KOMMENTAR

 

Ein kurzer Gedanken-Splitter (mit sehr persönlicher Zuneigungstendenz):

Als bescheidener Kenner und begeisterungsbedürftiger Philosophieinteressierter bin ich auch auf den großartigen Hans-Georg Gadamer und sein Werk gestoßen; seine Bücher und damit sein Denken sind geprägt von der simpel erscheinenden Feststellung:

 

"Man muss immer damit rechnen, dass der Andere recht haben könnte."

(Das Buch "Wahrheit und Methode" ist zum Beispiel eine empfehlenswerte Lektüre)

 

Wenn man aber einfach Gadamer etwas kennen lernen möchte; dann getrau dich:

Hier ein Interview, das Gadamer anlässlich seines 100sten Geburtstags (!) (2000) gegeben hat im Rahmen der "Sternstunde Philosophie"; diese geistige Vitalität, diese Ausdrucksweise: beeindruckend!

 

Gadamer hat das ganze 20. Jahrhundert persönlich durchlaufen (1900-2002) und ist damit Zeitzeuge eines Jahrhunderts, das geprägt war von der Feststellung, dass das anfängliche Staunen jeweils in einem Schrecken endete - bis heute (man denke an den Nationalsozialismus, an die Klimakrise, die zahlreichen aktuellen Waffengänge und die vielfältigen fatalen Folgen für Mensch und Nicht-Mensch daraus resultierend...)

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0