· 

Die unsichtbare Bedrohung: Wie Innenraumluft die Verbreitung von Viren fördert

DMZ –  WISSENSCHAFT ¦ Lena Wallner ¦                    

 

"Mit dem Aufkommen einer neuen Variante von COVID und dem Beginn der Grippesaison dachten wir, dass es jetzt an der Zeit wäre, darüber nachzudenken, was uns die Pandemie über die Verhinderung der Verbreitung potenziell tödlicher Atemwegsinfektionen beigebracht hat." Diese Gedanken wurden von einer kürzlich ausgestrahlten 60-Minuten-Reportage von CBS News inspiriert, die am 29. Oktober 2023 ausgestrahlt wurde und von Dr. Jon LaPook präsentiert wurde.

 

Die Reportage betonte, dass Viren wie diejenigen, die COVID-19 verursachen, sich viel weiter als sechs Fuß durch die Luft bewegen können. Daher reichten die Ratschläge der öffentlichen Gesundheit, die sich auf soziale Distanzierung, Händewaschen und Maskentragen konzentrierten, nicht aus. Wissenschaftler für Luftqualität behaupten, dass bereits zu Beginn der Pandemie der Fokus auf der Verbesserung der Luft, die wir alle drinnen atmen, hätte liegen sollen.

 

Professor Joe Allen von der Harvard T.H. Chan School of Public Health, der in der 60-Minuten-Reportage interviewt wurde, glaubt, dass sich die rasche Ausbreitung von COVID-19 Anfang 2020 hätte verhindern lassen. Allen erklärte, dass in den letzten hundert Jahren enorme Fortschritte bei der Wasserqualität, der Luftreinheit im Freien, der Lebensmittelsicherheit und der Sanitärversorgung erzielt wurden.

 

Doch das Thema der Luftqualität in Innenräumen wurde dabei völlig vernachlässigt, wie die 60-Minuten-Reportage verdeutlichte. Die Pandemie zeigte, wie grob dieser Fehler war.

 

Die Reportage zeigte auch das Beispiel einer Chorprobe in Washington, bei der sich mehr als die Hälfte der Teilnehmer infizierte, weil sie in einem schlecht belüfteten Raum sangen. Dies unterstreicht, dass das Virus hauptsächlich durch die Luft übertragen wird, wie es in der 60-Minuten-Reportage dargestellt wurde.

Forscher, die sich auf Aerosolwissenschaft spezialisiert haben, führten ihre eigenen Untersuchungen durch und kamen zu dem Schluss, dass COVID hauptsächlich eine luftgetragene Krankheit ist. Die Forschung zeigte, dass beim Singen viele Virenpartikel in die Luft freigesetzt wurden und sich über einen längeren Zeitraum in einem Raum verteilten. Wenn die Belüftung unzureichend ist, können diese Partikel von Menschen in der Nähe eingeatmet werden.

 

Infolgedessen rückt die Qualität der Innenluft in den Fokus. Forscher und Experten plädieren dafür, die Belüftung in Gebäuden zu verbessern, um die Verbreitung von Viren und Atemwegserkrankungen zu reduzieren, wie es in der 60-Minuten-Reportage dargestellt wurde.

 

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) empfehlen mittlerweile eine regelmäßige Belüftung von Gebäuden, um die Qualität der Innenluft zu verbessern und die Gefahr von Infektionen zu reduzieren. Unternehmen und Gebäudebesitzer beginnen, ihre Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagensysteme (HVAC) zu modernisieren und sicherzustellen, dass sie die Luft effektiv filtern und austauschen.

 

Die Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen ist nicht nur für die Gesundheit der Mitarbeiter, sondern auch für die Unternehmen von Vorteil, wie in der 60-Minuten-Reportage gezeigt wurde. Die Qualität der Innenluft wird zu einem wichtigen Entscheidungsfaktor für die Wahl von Bürogebäuden.

 

Experten sind der Meinung, dass diese Erkenntnisse langfristige Auswirkungen auf die Gestaltung und den Betrieb von Gebäuden haben werden und dass die Bedeutung der Innenraumluftqualität weiterhin im Mittelpunkt stehen wird. Dies wird helfen, die Verbreitung von Atemwegserkrankungen und die Häufigkeit von Superspreading-Ereignissen zu reduzieren, wie es in der 60-Minuten-Reportage betont wurde.

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Kommentare: 1
  • #1

    Klaus Reimert (Montag, 13 November 2023 13:44)

    Vielen Dank für Ihre Beharrlichkeit bei diesen wichtigen Themen. Wir hätten in den über 3,5 Jahren seit dem Aufkommen von COVID-19 wirklich Luftqualität als eigenes Gesundheits-/Umweltmerkmal von Gebäuden etablieren müssen wie sichere Fluchtwege, Brandschutz und Hygiene im Sanitärbereich auch. Stattdessen sind vereinzelte Händedesinfektions-Spender mit ihrer eher untergerordneten Rolle beim Übertragungsschutz die letzten sichtbaren Überbleibsel der diversen Infektionsschutzmaßnahmen.