Deckmantel des "richtigen" Glaubens

DMZ Montage
DMZ Montage

DMZ –  BLICKWINKEL ¦ Daniel Birkhofer¦                     DMZ Montage 

KOMMENTAR

 

...unter dem Deckmantel des "richtigen" Glaubens finden immer wieder Lumpenpackereien ausgewiesener Schurken, Lustmolchen und vor allem Machtzentrierten statt... Der "Wille zur Macht" lässt grüßen (Adler) - Minderwertigkeitskomplexe sollen dadurch kompensiert und kaschiert werden.

 

Der Schweizer Chocolatier Jürg Läderach sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert, nachdem ehemalige Schüler der von ihm mitbegründeten evangelikalen Privatschule "Domino Servite" (heute "Christliche Schule Linth") über körperliche Misshandlungen während ihrer Schulzeit berichteten.

Die Schule, die 1995 im sankt-gallischen Kaltbrunn gegründet wurde, betonte von Anfang an eine strenge religiöse Erziehung. In den letzten Jahren kamen jedoch Berichte ans Licht, denen zufolge Schüler dort körperlicher Gewalt ausgesetzt waren.

 

Obwohl es bereits 1999 Vorwürfe gab, konnte keine umfassende Untersuchung durchgeführt werden, da es an belastbaren Aussagen der Betroffenen fehlte. Die Eltern verteidigten die Schule vehement.

Erst vor etwa zweieinhalb Jahren begann das Schweizer Fernsehen "SRF DOK" mit umfangreichen Recherchen zu den Vorwürfen. Zahlreiche ehemalige Schüler berichteten über ihre Erfahrungen.

Der Bericht, den die Schule selbst in Auftrag gegeben hatte, bestätigte die Vorwürfe. Es gab schockierende Details über körperliche Bestrafungen und rituelle Züchtigungen. Die meisten Taten sind jedoch aufgrund von Verjährung rechtlich nicht mehr verfolgbar.

 

Jürg Läderach bestreitet die Vorwürfe und behauptet, niemals Schüler misshandelt zu haben. Die damalige Internatsleiterin, Helga Koller, räumte ein, Kinder gezüchtigt zu haben.

 

Trotz Einschüchterungsversuchen durch Läderach und andere Verantwortliche entschieden sich die Betroffenen, ihre traumatischen Erfahrungen öffentlich zu machen. Dieser Fall wirft ein Licht auf die dunklen Seiten einiger evangelikaler Bildungseinrichtungen und die Notwendigkeit strengerer Überwachung.

 

Die Missbrauchsvorwürfe innerhalb der Katholischen Kirche der Schweiz oder erneut die Läderach'schen sektiererischen Fantasien eines prügelnden, psychisch denunzierenden und durchgeknallten Evangelisten lassen grüßen. Ob der liebe Gott dafür jemals Augen hatte, mag ich zu bezweifeln, solang der liebe Gott zweckgebunden (opportunistisch) in den Köpfen der jeweils kranken Gehirne generiert wird...

 

Die Erlösungs- und Schöpfungsphantasien können unterschiedlich ausgelegt werden und das ist wohl eine sehr individuelle, persönliche und damit hochgradig selbstgefällige Exegese, der unter dem Denkmantel des Glaubens angewandten Orientierungs-, Bestrafungs- und Führungsinstrumente...

Beispiel gefälligst? Läderach...

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0