· 

Schlucken

DMZ –  BLICKWINKEL ¦ Ruedi Stricker ¦                   

 

«Schlucken ist eine komplexe Bewegungsabfolge von Muskeln im Mund-, Rachen- und Halsbereich, die unter anderem der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme dient.» Die hierüber auf empirischem Weg gewonnenen Erkenntnisse aus meiner Studie werden Pädagogen und anderen von minderjährigem Nachwuchs Betroffenen kostenlos, jedoch unter Ausschluss jeglicher Haftung, zur Verfügung gestellt.

 

Versuchsreihe 1: Kirschensteine

Das beliebte Ausspucken von Kirschensteinen kann auf fremden Blusen Spuren hinterlassen. Es gelang im Rahmen eines freiwilligen Workshops, die Schluckbarkeit ganzer Früchte inkl. Stein eindeutig und ohne Folgen für das Wohlbefinden der Probanden zu belegen. Änderungen des Genussfaktors wurden nicht untersucht.

 

Versuchsreihe 2: Zwetschensteine

Auch Zwetschensteine hinterlassen auf Kleidungsstücken Flecken. Dennoch standen bei diesen Versuchen eher moralische Stärken wie Mut und Unempfindlichkeit gegenüber Schmerzen im Vordergrund. 33.3 % der Probanden schafften es, die Objekte dem Verdauungstrakt zuzuführen, wo sie sowohl beim Eintritt als auch beim Ausscheiden die zu erwartenden Leiden auslösten.

 

Versuchsreihe 3: Pfirsichsteine

Die Versuche mussten unmittelbar nach dem Start des Workshops abgebrochen werden.

 

Versuchsreihe 4: Bier

Nach dem Scheitern der letzten Übung mit Feststoffen richtete sich unser Fokus auf Flüssiges. Um das Ganze didaktisch und stimmungsmässig aufzuwerten, wurden die Versuche mit der Stoppuhr gemessen. Aufgrund des ungeklärten Verschwindens der Messprotokolle ist heute nur noch der Name des Siegers bekannt (Kurt R.).

 

Versuchsreihe 5: Bier ohne Schluckvorgang*

Der Schluckvorgang wird nicht ausschliesslich vom Zentralnervensystem kontrolliert, und es ist alles andere als einfach, den Impuls zu unterdrücken. Für eine Maximierung des Durchflusses ist jedoch genau diese Fähigkeit entscheidend. Der stolze Gewinner des Wettbewerbs schaffte es, innert 7 Sekunden eine Bierflasche mit einem Nettovolumen von 33 cl zu leeren.

 

*Mediziner raten ausdrücklich davon ab, sich das Schlucken ganz abzugewöhnen – nicht zur wegen der Gefahr der Gesamtmengensteigerung, sondern aufgrund der Tatsache, dass der Schluckprozess an sich durchaus seine physiologische Berechtigung hat.

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0