EsoGulasch: Kopp Verlag

DMZ – BLICKWINKEL ¦ Marko Kovic ¦         

GASTKOMMENTAR

 

In Ausgabe 5 von #EsoGulasch schauen wir uns den Kopp Verlag an.

Kopp begann als quirliger “Mystery”-Verlag für UFO- und Verschwörungs-Geschichten und wuchs zu einem Paranoia-Imperium.

(Schnallt euch an, es wird wild.)

Der Kopp Verlag wurde um 1993 von Jochen Kopp gegründet. Seit 1996 ist der Verlag in Rottenburg zuhause. Kopp, der zuvor Polizist war, stieg wegen seines Interesses an Erich von Däniken und seinen UFO-Geschichten ins Verlagsgeschäft ein.

Bis in die 2000er Jahre blieb Kopp dem banalen Mix aus Mystery, Verschwörung und Esoterik weitgehend treu (Bild von 2005). Spätestens um 2010 wurde der Ton aber rauer, nicht zuletzt dank “Kopp Online”: Eine News-Seite mit dem Motto “Informationen, die Ihnen die Augen öffnen”.

 

https://twitter.com/marko_kovic/status/1754812747898851486

 

2010 freute sich die ehemalige Fernsehmoderatorin Eva Herman auf Kopp Online hämisch über die vielen Toten an der Love Parade in Duisburg. Sie schrieb, dass vielleicht “ganz andere Mächte” eingegriffen haben, um dem "schamlosen Treiben" "ein Ende zu setzen".

 

https://twitter.com/marko_kovic/status/1754812750398701721

 

Auf Kopp Online wurde auch die verrückte Verschwörungstheorie des “Fäkalien-Dschihad” verbreitet: Islamisten würden z.B. als Feldarbeiter gezielt Nahrung bepinkeln und bekacken, um Menschen mit EHEC-Bakterien krank zu machen.

 

https://twitter.com/marko_kovic/status/1754812752659357771

 

Seit der Flüchtlingskrise 2015 bewirtschaftet Kopp gängige rechte Ängste, von Bürgerkrieg / Kollaps über Antifa bis Bevölkerungsaustausch. Kopp Online wurde eingestellt, aber die Verschwörungs-Häppchen werden im kostenpflichtigen Magazin “Kopp exklusiv” weitergeführt.

 

Der Kopp Verlag erfüllt eine “Scharnierfunktion” im (weit) rechten Lager: Die Inhalte schlagen Brücken zwischen konservativ bis rechts außen. Nicht wirklich aus ideologischer Überzeugung. Angst und Panik verkauft sich im rechten Lager einfach gut.

 

https://link.springer.com/.../10.1007/978-3-658-01984-6_19

 

Die politischen Inhalte sind aber nur die Vorspeise. Richtig batshit insane wird es bei den Gesundheitsratgebern. Kopp hat u.a. eine eigene Kategorie zu Krebs. Lasst uns in ein paar dieser Bücher reinschauen. (Spoiler: Es ist alles kompletter Wahnsinn)

 

“Krebs verstehen und natürlich heilen” und “Die Wahrheit über Krebs” sind Übersetzungen von “Cancer: Step Outside the Box” und “The Truth about Cancer”. Darin wird u.a. behauptet, Chemtrails verursachten in Wahrheit Krebs - und man solle sich ja nicht medizinisch behandeln.

 

https://twitter.com/marko_kovic/status/1754812762021073032

 

Es geht aber noch verrückter. “Krebs und die neue Biologie des Wassers” ist ein Schwurbel-Buch, in dem behauptet wird, Krebszellen hätten nichts mit Genetik, sondern nur mit Wasser in Zellen zu tun — und Krebs solle man z.B. mit Gedanken heilen, weil Quantenphysik.

 

https://twitter.com/marko_kovic/status/1754812764541858179

 

Es geht aber *noch* verrückter. Im Buch “Der Ansteckungsmythos” wird behauptet, Bakterien und Viren würden gar keine Krankheiten verursachen (u.a. werde Aids nicht durch HIV verursacht). Das Problem seien stattdessen z.B. negative Gedanken und Angst.

 

https://twitter.com/marko_kovic/status/1754812766827786430

 

So geht es weiter und weiter. Das übergeordnete Problem: All die irrwitzigen Kopp-Bücher werden auch in “normalen” Buchläden verkauft. Warum? Neuerscheinungen werden automatisch in eine Datenbank gespeist, die die meisten Online-Buchläden nutzen.

 

https://www.republik.ch/.../fake-news-jetzt-auch-in-ihrer...

 

Der Kopp Verlag verkauft mittlerweile mehr als nur Bücher. Ein besonderer Fokus ist Kram, der auf den großen “Blackout”, den gesellschaftlichen Kollaps, vorbereiten soll: Essensrationen, Stromgeneratoren und natürlich Tacticool-Gear für Möchtegern-Bürgerkrieger.

 

https://twitter.com/marko_kovic/status/1754812772053844267

 

Der Kopp Verlag veröffentlicht keine Zahlen zu Umsatz und Gewinn. 2013 soll der Umsatz 5 bis 10 Millionen Euro betragen haben; 2017 schon deutlich über 20 Millionen. Klar scheint: Das Geschäft mit der Paranoia boomt.

 

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.der...

Die Kopp-Bücher sind so irr, dass sie durchaus unterhaltsam sind. Ist das harmlos? Nein. Kopp-Bücher sind besonders bei medizinischen Fragen gemeingefährlich. Menschen mit verrückter Esoterik und Pseudowissenschaft von medizinischer Behandlung abzubringen, führt in den Tod.
Das #EsoGulasch-Rating des Kopp Verlags: Niemand beherrscht das schamlose Geschäft mit Angst und Verzweiflung so gut wie Kopp.
⚠️ Gefährlichkeit: ★★★★★
🎭 Unterhaltungswert: ★★★★☆
🤩 Persönlichkeitskult: ☆☆☆☆☆
💵 Geschäftsmodell: ★★★★★
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0