· 

Zero-Waste: Braunalge bringt Hoffnung

DMZ – NATUR/UMWELT ¦ Patricia Jungo ¦  

 

Die Seegras-Verpackungen eines jungen Unternehmens sind essbar, umweltfreundlich und eine echte Alternative zum Kunststoff. Hergestellt werden sie aus Braunalgen. Das Team um Notpla wollte Lösungen für verschwenderische Einwegkunststoffe finden und die Braunalge Notpla hat sie dieses Ziel auch erreichen lassen. Braunalgen gehören zu den erneuerbarsten Ressourcen der Natur.

 

Jeden Tag wachsen sie bis zu 1m, stehen nicht in Konkurrenz mit Nahrungspflanzen, brauchen weder Frischwasser noch Dünger und leisten einen aktiven und wichtigen Beitrag zur Entsäuerung der Ozeane. Die Braunalgen sind in 4-6 biologisch abbaubar oder können auch einfach mitgegessen werden. Dies bietet sich vor allem für den Verzehr unterwegs oder To Go Produkte an. Notpla-Verpackungen hinterlassen also keinen Abfall und keinerlei umweltschädliches Mikro-Plastik.

 

Angeboten werden bereits die «Soho»-Verpackungen für Getränke und Sossen und die «Notpla-Liner» für Wasser und fettdichte Pappkarton ohne Kunststoffbeschichtung. In Planung sind auch Alternativen zu Frischhaltefolie, Backpapier und Alufolie und ebenfalls Netzte für Orangen, Äpfel oder Zwiebeln. Der Weg steht also offen zu weiteren innovativen und umweltfreundlichen Produkten.

 

 

 

Quelle: ±notpla±

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0