· 

Anstieg von Typ-1-Diabetes bei Kindern und Jugendlichen während der Covid-Pandemie: Neue Studie zeigt besorgniserregende Entwicklung

DMZ –  POLITIK / MM ¦ AA ¦                                   

 

Die Covid-Pandemie könnte zu einem Anstieg von Diabetes bei Kindern und Jugendlichen geführt haben. Laut einer neuen Studie, die in der Fachzeitschrift JAMA Network Open veröffentlicht wurde, gab es seit Covid einen ungewöhnlichen Anstieg der Anzahl von Kindern und Jugendlichen weltweit, bei denen Typ-1-Diabetes diagnostiziert wurde.

 

Die Studie analysierte 42 veröffentlichte Studien aus verschiedenen Ländern, darunter Belgien, Großbritannien, Deutschland, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland, Tschechien, Rumänien, Polen, Serbien, Montenegro und die Türkei. Insgesamt wurden 38.000 Kinder in die Untersuchung einbezogen. Es wurde festgestellt, dass die Inzidenz von Typ-1-Diabetes seit Beginn der Pandemie im Vergleich zu 2019 um 14% im ersten Jahr und um 27% im zweiten Jahr gestiegen ist.

 

Die genauen Gründe für diesen Anstieg sind noch nicht vollständig geklärt. Die Forscher diskutieren verschiedene Erklärungen, weisen jedoch darauf hin, dass die alleinige Verzögerung bei der Diagnose aufgrund von Lockdowns und eingeschränktem Zugang zur Gesundheitsversorgung nicht für den gesamten Anstieg verantwortlich sein kann. Frühere Studien haben bereits Zusammenhänge zwischen Infektionskrankheiten in der Kindheit und dem Auftreten von Typ-1-Diabetes aufgezeigt. Zum Beispiel wurde eine statistische Verbindung zwischen Grippe und Typ-1-Diabetes sowie Sommergastroenteritis festgestellt. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Veränderungen im Infektionsumfeld während der Pandemie eine Rolle gespielt haben könnten.

 

Die Auswirkungen dieses Anstiegs von Typ-1-Diabetes bei jungen Menschen können sowohl auf individueller als auch auf öffentlicher Gesundheitsebene erheblich sein. Typ-1-Diabetes ist eine ernsthafte Erkrankung, die eine lebenslange Behandlung erfordert und die Lebensqualität der Betroffenen stark beeinträchtigen kann. Eine schlechte Kontrolle des Diabetes kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen, darunter Nieren-, Herz-, Gehirn- und Augenschäden.

 

Es ist wichtig, weitere Studien durchzuführen, um die genauen Ursachen für den Anstieg von Typ-1-Diabetes bei Kindern und Jugendlichen während der Covid-Pandemie zu verstehen. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse können dann gezielte Maßnahmen ergriffen werden, um das Risiko von Diabetes bei jungen Menschen zu verringern und eine angemessene Versorgung sicherzustellen.

 

Es bleibt zu hoffen, dass die Erkenntnisse dieser Studie dazu beitragen, das Bewusstsein für die Auswirkungen von Covid-19 auf die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu schärfen und die notwendigen Maßnahmen zur Prävention und Behandlung von Diabetes zu unterstützen.

 

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0