· 

Zwei Wochen nach der Geburt: Vaterschaftsurlaub soll 2024 kommen

(Foto: G1)
(Foto: G1)

DMZ – POSITIVE NEWS ¦ AA ¦                                               (Foto: G1)

 

 

Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) hat angekündigt, im nächsten Jahr eine gesetzliche Regelung zum sogenannten Vaterschaftsurlaub einzuführen. Die geplante zweiwöchige bezahlte Freistellung für Väter soll nach den Plänen von Paus im Jahr 2024 umgesetzt werden, da die derzeitige wirtschaftliche Lage insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen schwierig ist. Paus äußerte sich zuversichtlich gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe und betonte die Bedeutung dieses Vorhabens.

 

Der Vaterschaftsurlaub soll gemäß Paus im Mutterschutzgesetz verankert werden. Die Ministerin betonte die Wichtigkeit der Unterstützung von Eltern bei ihrem Wunsch nach einer partnerschaftlichen Aufteilung der Familienarbeit. Besonders in den ersten Wochen nach der Geburt sei es von großer Bedeutung, dass Eltern Zeit für einander und das Baby haben. Paus hob hervor, dass dies auch dazu diene, dass Väter frühzeitig eine enge Bindung zu ihrem Kind aufbauen können.

 

Die Einführung des Vaterschaftsurlaubs betrachtet die Grünen-Politikerin als einen weiteren wichtigen Schritt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Durch die Unterstützung seitens der Arbeitgeber könne dazu ein wertvoller Beitrag geleistet werden.

 

Die Ampel-Parteien hatten im Koalitionsvertrag vereinbart, einen zweiwöchigen bezahlten Urlaub nach der Geburt gesetzlich zu ermöglichen. Mit diesem Gesetzesvorhaben setzt Deutschland eine EU-Richtlinie um. Die Frist zur Umsetzung der Richtlinie endete eigentlich Ende August 2022. Da Deutschland diese Frist nicht einhalten konnte, leitete die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren gegen das Land ein.

 

Die Einführung des Vaterschaftsurlaubs wird sowohl von Familienverbänden als auch von Gewerkschaften und anderen Interessengruppen begrüßt. Sie sehen darin einen wichtigen Schritt zur Förderung der Gleichstellung und zur Unterstützung von Eltern in der frühsten Phase nach der Geburt. Durch die gesetzliche Verankerung des Vaterschaftsurlaubs wird eine verbesserte Work-Life-Balance angestrebt und die Möglichkeit geschaffen, dass Väter von Anfang an aktiv an der Betreuung und Bindungsentwicklung ihres Kindes teilhaben können.


Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0