· 

Strickers Stellenvermittlung - Konfliktexpertin

DMZ –  ARBEITSWELT ¦ Ruedi Stricker ¦                     

KOLUMNE 

 

Unsere Auftraggeberin ist eine kantonale Dienststelle, die das Gesundheitsdepartement in allen Belangen der psychischen Volksgesundheit unterstützt. Leider ist diese Organisation zunehmend Opfer ihres eigenen Erfolgsmodells geworden. Die Teams sind derart in Harmonie versunken, dass seit Jahren kein böses Wort mehr fiel. Ein extern erstelltes Gutachten bezeichnet das Betriebsklima als «pathologisch friedlich und konfliktfeindlich».

Um diesen Missstand zu beheben, suchen wir deshalb eine ausgewiesene

 

Konfliktexpertin.

 

Ihre Aufgabe besteht darin, das Betriebsklima mittels nachstehend skizzierter Methoden und neuen Ideen zu bereichern.

 

Kürzung der Kommunikationswege

Das Ersetzen von klaren Botschaften, wie zum Beispiel «Pass doch auf, du Idiot» durch freundliche Emails an den Vorgesetzten des Idioten «Ich darf Sie davon in Kenntnis setzen, dass mein geschätzter Arbeitskollege erneut durch Höchstleistungen auf sich aufmerksam gemacht hat...» hat zwar einen Touch moderner Kommunikationskultur in die Organisation gebracht – allerdings um den Preis allgemein fehlenden Interesses an der Arbeitsqualität.

 

Pflege und Entwicklung des Wortschatzes

Kinder machen es vor. Schon im Sandkasten ernennen sie ihre Gschpänli zu verschiedensten Vertretern der Tierwelt und ergänzen die Beschreibungen mit erläuternden Adjektiven wie «dumm» oder «saudumm». Da den Adressaten klar ist, dass eine Dreijährige der Gattung homo sapiens nicht wirklich eine adulte Vertreterin der Gattung Bos sein kann, entstehen keine Missverständnisse, und aus psychohygienischer Sicht ist dieser Kommunikationsstil nach wie vor unschlagbar.

 

«Ein Schlag sagt mehr als tausend Worte.»

Körpersprache hat gegenüber verbalen Ausdrucksformen mehrere Vorteile. Zum einen bedarf sie keiner Übersetzung, zum anderen bleiben Botschaften länger in Erinnerung; schon ein einfaches Hämatom erinnert die Adressaten monatelang an die Eindrücklichkeit der Botschaft. Unsere Auftraggeberin wäre auch nicht abgeneigt, in den Lagerräumen Platz für das Training von Kampfsportarten zu machen.

 

Falls Sie sich zutrauen, Ihre Karriere in den nächsten Jahren auf diesem Gebiet zu stabilisieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung auf krachenwil.ch/impressum.

Die DMZ bringt neu eine Kolumne von Ruedi Stricker, Unternehmensberater aus Heiden AR. Sein Fokus liegt auf Fragen des Umgangs mit Kunden und Mitarbeitenden. 

Er betätigte sich schon früh als Herausforderung für geplagte Pädagogen, finanziert seinen Lebensunterhalt als Schreiber und Hansdampf in den Gassen, Verkauf und Marketing. Besitzt statt eines Fernsehers ein Stubenfenster mit Seeblick. Jeden Monat freut sich die DMZ auf "Strickers Stellenvermittlung".

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0