· 

Das eigene Fitness-Studio im Eigenheim

DMZ –  TIPPS ¦ Maya West ¦                                                        

 

Wer sich etwas Gutes tun möchte, kann dies auf vielerlei Arten machen. Für nicht wenige gehören etwa sportliche Aktivitäten zu einem gesunden Lebensstil, auf den sie grossen Wert legen. In einem Fitnessstudio kann man umfassend trainieren, doch nicht jeder hat die Möglichkeit, ein solches aufzusuchen beziehungsweise hat Lust, sich jedes Mal auf den Weg zu machen. In diesen Fällen lohnt es sich, zu Hause sein eigenes Studio einzurichten.

 

Sport hat eine ganze Menge Vorteile. Zum Beispiel, dass er der physischen Gesundheit ebenso zugutekommt wie der psychischen. Oder, dass davon ebenso die Figur profitieren kann. Damit er aber auch ganzheitlich ist, ist es unumgänglich, sowohl Ausdauer- als Kraftübungen durchzuführen.

 

Verschiedene Geräte für Ausdauersport 

Nicht nur, um Verletzungen vorzubeugen, ist es sinnvoll, sich aufzuwärmen. Dafür eignet sich zum Beispiel ein Laufband. Ein solches hat ausserdem den Vorteil, dass man unabhängig vom Wetter ist und bei vielen zudem verschiedene Laufarten - etwa schnelles Gehen oder Uphill-Walking - einstellbar sind. Somit hat man keine Ausrede, dass es regnet oder es auf Dauer eintönig wird. Wer zusätzliche Abwechslung sucht, kann sich weitere Cardiogeräte anschaffen; Fahrradfans etwa werden ein Cardiofahrrad zu schätzen wissen, während andere sich eher für einen Crosstrainer entscheiden. Auch ein Rudergerät oder ein Trampolin sind Geräte, die vielen Spass machen. Schliesslich wird es einige geben, die mehrere dieser Geräte bei sich zu Hause stehen haben möchten, weil jedes andere Bereiche des Körpers trainiert.

 

Auch für Kraftsport gibt es ein grosses Angebot

Wenn man dann aufgewärmt ist, kann es mit dem Krafttraining losgehen, das ebenso der Gesundheit förderlich ist. Eine Kraftstation beispielsweise ist sehr vielseitig anwendbar, denn mit ihr lassen sich so ziemlich alle Muskeln im Körper ansprechen. Allerdings sollte man hier - wie bei allen Geräten - genau hinschauen, was die auf dem Markt unterschiedlichen Modelle zu bieten haben. Wichtig ist zum Beispiel, dass man den Sitz und die Rückenlehne verstellen kann und sich die Gewichte in kleinen Stufen verändern lassen.

 

Für wen eine Kraftstation keine Option ist, oder wer noch anderweitig seine Muskeln trainieren möchte, kann zum Beispiel auf eine Hantelbank zurückgreifen. Zusätzlich zu dieser sind dann noch Lang- und Kurzhanteln nötig. Im Gegensatz zu einer Kraftstation sind Hantelbänke kleiner und leichter auf- und abbaubar.

 

Weitere Produkte

Mit Therabändern - auch Fitnessbänder genannt - lassen sich ebenfalls gute Übungen durchführen und auch eine Kettlebell - damit ist im Übrigen eine Kugelhantel gemeint - eignet sich prima zum Trainieren der Muskeln. Und wem beispielsweise Stretching und/oder Yoga wichtig sind, sollte sich auf jeden Fall noch eine Übungsmatte besorgen. Einige werden auch mit einer Klimmzugstange Übungen durchführen wollen, und ebenso mit einem Bauchroller oder einem Gymnastikball kann man gut trainieren.

 

Fazit

Wer unabhängig von Öffnungszeiten sein oder sich einfach nur auf sich selbst konzentrieren will, für den stellt ein Fitnessstudio im Eigenheim eine lohnenswerte Alternative dar. Wichtig dabei ist, dass man auch zu Hause die Möglichkeit hat, sowohl Ausdauer- als auch Krafttraining durchzuführen. Für beide Sportarten gibt es eine grosse Auswahl an Geräten, so dass keine Langeweile aufkommt und man motiviert bleibt.

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0