· 

CH: Torloser Spitzenkampf im St. Jakobs-Park

Viel Dynamik vor den Toren, aber kein Treffer. Szene aus FC Basel – Young Boys. (Foto: R. Straumann)
Viel Dynamik vor den Toren, aber kein Treffer. Szene aus FC Basel – Young Boys. (Foto: R. Straumann)

DMZ –  SPORT / Dr. Reinhard Straumann ¦                     Viel Dynamik vor den Toren, aber kein Treffer. Szene aus FC Basel – Young Boys. (Foto: R. Straumann)

 

4. Runde der Fussballmeisterschaft in der Super League

 

Vier Runden sind (wenn auch nicht ganz vollständig) gespielt in der neuen Saison im Schweizer Spitzenfussball, und langsam nimmt das Bild Formen an. Während sich – wie erwartet – die Young Boys an der Spitze etablieren (gemeinsam mit Servette Genf), bringt Meister FC Zürich kein Bein vors andere und steht weiterhin ohne erzieltes Tor da. Der FC Basel scheint seinen Rückstand auf die Young Boys verkleinert zu haben. Der Spitzenkampf im St. Jakobs-Park endete torlos, sah die Basler aber eher im Vorteil.

 

27'000 Zuschauer wollten das Spiel zwischen dem FCB und den Berner Young Boys sehen. Tore wurden ihnen keine präsentiert, dennoch gab es viel zu bestaunen: Eine intensive, hart geführte Partie, viele Torszenen, Torhüterparaden und auf beiden Seiten je einen Lattentreffer (Elia und Millar). Es wäre wohltuend zu sehen, wenn der FC Basel in den kommenden Wochen seine Leistung stabilisieren könnte – um zu verhindern, dass wiederum (wie in den letzten fünf Jahren) die Meisterschaft nach drei Vierteln der Spielzeit bereits entschieden ist. Bis jetzt ist die Basler Mannschaft nach drei Unentschieden zwar noch sieglos, scheint damit aber unter ihren Möglichkeiten zu liegen und hat noch ein Spiel (in Luzern) ausstehend.

 

Nebst YB ist Servette Genf der Co-Leader. Die kontinuierliche Arbeit, die in der Calvin-Stadt geleistet wird, scheint sich nach und nach auszuzahlen, auch wenn der 1:0-Sieg gegen Aufsteiger Winterthur natürlich nicht überbewertet werden darf. Aber für einen frischen Wind in der Meisterschaft können die Genfer allemal besorgt sein. Weniger Fortune ist derzeit dem FC St. Gallen beschieden, der nach einer 2:0-Führung bei den überraschenden Grasshoppers noch 3:2 unterlag. Ebenso wenig in die Gänge kommt Cupsieger Lugano, der gegen Luzern vor eigenem Publikum mit 1:2 unterlag. Das absolute Fiasko aber findet in Zürich beim FCZ statt, der in der ersten Runde gegen Luzern torlos ein Pünktlein erobern konnte, seither aber drei Niederlagen einsteckte und nicht ein einziges Tor erzielen konnte. Bereits müssen Durchhalteparolen die Ratlosigkeit zurückdrängen, die sich nach und nach breit macht. 

 

 

Tabelle: 

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0