· 

So bleibt das Liebesleben in Schwung

Bildquelle: pixabay.com
Bildquelle: pixabay.com

DMZ –  TIPPS ¦ Maya West ¦                                                        Bildquelle: pixabay.com

 

Jeder, der eine längere Beziehung geführt hat, kennt das. Am Anfang kann man die Finger nicht voneinander lassen. Man probiert aus, entdeckt gemeinsame Interesse und die körperliche Nähe hat eine große Bedeutung. Mit der Zeit nimmt diese ab und für viele Paare wird die Sexualität ein Problem. Es gibt verschiedene Möglichkeiten dagegen etwas zu tun. Hier sind unsere Vorschläge.

 

Nachdem die erste große Liebe verflogen ist, kehrt zwangsläufig der Alltag ein. Spätestens wenn eine Familie gegründet wird hat man kaum noch ungestörte Zeit für die Zweisamkeit. Für die wenige Zeit, die einem bleibt, sollte man sich etwas besonderes vornehmen. Nicht wenige Paare greifen zum Beispiel auf Sexspielzeug zurück. Je länger man sich kennt, umso einfacher fällt es über Wünsche zu reden. Wer Inspiration braucht, der wird zum Beispiel bei Sinful fündig. Wichtig ist nicht ohne Wissen des Partners neue Spielzeuge auszusuchen. Man sollte immer zuvor über die eigenen Phantasien sprechen.

 

Gemeinsame Zeit ist wichtig

Erotik braucht Zeit. Weil im Alltag immer irgendwas zu besprechen ist und natürlich Freunde und Familie auch nicht zu kurz kommen sollen, ist es wichtig sich als Paar gemeinsame Zeit zu nehmen. Das kann ein fester Abend in der Woche sein, an dem keine Termine angenommen werden. Es ist aber nicht nur wichtig sich Zeit zu nehmen, sondern man muss diese auch sinnvoll füllen. Einfach gemeinsam TV zu schauen wird das Sexleben nicht beflügeln.

 

Wie wäre es stattdessen mit gemeinsamem Kochen? Er oder sie sucht sich ein Menü aus, welches dann gemeinsam zubereitet wird. Wer mag kann auch für den Partner etwas besonderes in der Küche zaubern und damit den Startschuss für einen erotischen Ausklang des Abends legen.

 

Noch effektiver ist Zeit, die man außerhalb der eigenen vier Wände verbringen kann. Für Eltern bedeutet das selbstverständlich, dass ein Babysitter zur Verfügung stehen kann. Anstatt ins Kino oder ins Restaurant kann man in die Sauna gehen. Die aufgeheizte Stimmung kann das Vorspiel zu einem erotischen Finale sein. Umso besser, wenn man auch für die Nacht eine Betreuung für den Nachwuchs organisiert hat.

 

Bloß keinen Druck machen

Es ist überhaupt nicht schlimm, dass die Bedeutung von Sex in einer Beziehung abnimmt. Keiner der Partner sollte sich deshalb Druck machen und sich fragen, ob man nicht mehr attraktiv genug ist. Es ist ein ganz normaler Prozess, dass andere Dinge an Priorität gewinnen. Während man mit Anfang 20 sein Leben mit wenigen Verpflichtungen genießen kann, sieht das mit Anfang 40 bei den meisten Paaren anders aus. Die Verantwortung im Job ist gestiegen und die Kinder wollen auch nicht zu kurz kommen. Wichtig ist darüber zu sprechen und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. 

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0