· 

GB - Neue Variante: Zehn Symptome der neuen aufsteigenden Covid-Variante Eris

DMZ –  GESUNDHEIT / WISSEN ¦ Sarah Koller ¦    

 

Eine neue Variante des Coronavirus ist auf britischen Boden gelandet und verbreitet sich landesweit rasant.

 

Von Experten als Eris bezeichnet, hat diese Variante des weit verbreiteten Omikron-Stamms eine enorme Zunahme an Fällen verzeichnet.

 

Schätzungsweise einer von sieben Infizierten hat sich nun mit dieser Variante angesteckt. Am 1. Juli hatten noch 3,3 Personen von jeweils 100.000 Covid, aber diese Zahl ist nun signifikant gestiegen. Bis zum 29. Juli waren es bereits 7,2 Personen. Es wird vermutet, dass die neue Variante dafür verantwortlich ist.

 

Eris kam Anfang Mai zu uns, und die Weltgesundheitsorganisation hat sie kurz darauf unter der Bezeichnung EG.5.1 auf ihre Beobachtungsliste gesetzt. Derzeit gilt sie nicht als besorgniserregende Variante. Dr. Mary Ramsay, Leiterin der Abteilung für Immunisierung der britischen Gesundheitsbehörde, erklärte: "Wir verzeichnen weiterhin einen Anstieg der Covid-19-Fälle in unserem aktuellen Bericht. Wir haben auch einen leichten Anstieg der Krankenhauseinweisungen in den meisten Altersgruppen festgestellt, insbesondere bei älteren Menschen.

 

Die Gesamtzahl der Einweisungen bleibt jedoch weiterhin extrem niedrig, und wir sehen derzeit keinen ähnlichen Anstieg bei den Intensivstationseinweisungen. Wir werden diese Zahlen weiterhin genau überwachen."

 

Die Symptome der Eris-Variante

  • Halsschmerzen
  • Laufende Nase
  • Verstopfte Nase
  • Niesen
  • Trockener Husten
  • Kopfschmerzen
  • Husten mit Schleim
  • Heiserkeit
  • Muskelschmerzen
  • Veränderter Geruchssinn

Laut der Zoe Health Studie sind die Hauptsymptome ähnlich wie bei der stark propagierten Omikron-Variante. Dazu gehören Halsschmerzen, eine laufende Nase, eine verstopfte Nase, Niesen, ein Husten ohne Schleim, Kopfschmerzen, ein Husten mit Schleim, Heiserkeit, Muskelschmerzen und ein veränderter Geruchssinn. Atemnot, Verlust des Geruchssinns und Fieber gehören jedoch nicht mehr zu den Hauptsymptomen.

 

Professor Lawrence Young, Virologe an der Universität Warwick, erklärte gegenüber MailOnline, dass der Anstieg der Fälle möglicherweise mit dem jüngsten schlechten Wetter und einer Zunahme der Kinobesuche zusammenhängt, vermutlich um Barbie oder Oppenheimer zu sehen. Er warnte: "Die Gesamtzahl der Infektionen bleibt zwar niedrig, aber dies ist ein Weckruf, der betont, dass wir uns bei Covid nicht zurücklehnen können. Wir müssen auf das Auftreten neuer Varianten achten und wachsam sein, während wir uns auf einen unvermeidlichen Anstieg der Infektionen im Herbst/Winter vorbereiten.

Ausflugstipps

In unregelmässigen Abständen präsentieren die Macherinnen und Macher der DMZ ihre ganz persönlichen Auflugsstipps. 

Unterstützung

Damit wir unabhängig bleiben, Partei für Vergessene ergreifen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen können, brauchen wir Sie.

Rezepte

Wir präsentieren wichtige Tipps und tolle Rezepte. Lassen Sie sich von unseren leckeren Rezepten zum Nachkochen inspirieren.

Persönlich - Interviews

"Persönlich - die anderen Fragen" so heisst die Rubrik mit den spannendsten Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0